Siegel-Paradox (HS 2)


Siegel-Paradoxon 

Sie gehen von der folgenden Wechselkursverteilung in t=1 aus:

Wahrscheinlichkeit
40%
10%
50%
Wechselkurs w1
0,40 €/$
0,75 €/$
1,20 €/$

a) Wie hoch ist der heutige Terminkurs t0-1, falls die Terminkurstheorie der Wechselkurserwartung gilt?

b) Welcher Terminkurs sollte aus amerikanischer Sicht gelten, falls die Terminkurstheorie der Wechselkurserwartung gilt?

c) Bestimmen sie den Korrelationskoeffizienten und die Covarianz zwischen dem Wechselkurs und seinem Kehrwert!

d) Erklären Sie mit dem Ergebnis aus c) den scheinbaren Widerspruch zwischen den Ergebnissen unter a) und unter b). Wie nennt man dieses Phänomen?

e) Wie müsste die Terminkurstheorie der Wechselkurserwartung angepasst werden, damit der Widerspruch aufgelöst wird?

f) Falls die unter e) vorgeschlagene Anpassung eine gute Näherung der Realität ist, sollte der Terminkurs dann tendenziell den aus inländischer Sicht erwarteten Wechselkurs über- oder unterschreiten?

g) Bestimmen Sie die Höhe der Anpassung bzw. der Risikoprämie unter der Annahme, dass sie aus Inlandssicht wie aus Auslandssicht betragsmäßig gleich groß ist! Was fällt Ihnen bei Ihrem Ergebnis auf?
Suche
Mehr zum Thema